Hausorgel
Hausorgel erbaut im Jahr 2000 durch die Orgelbaufirma Kuhn AG. Der Prospekt und die Gehäusegestaltung zeigen eine deutliche Verbindung zur Orgel von Epauvillers, welche für diese Hausorgel Pate gestanden hat. Die Prospektfelder stehen im Verhältnis des goldenen Schnittes. Die Windladen sind aus massivem Eichenholz gefertigt. Das Gehäuse ist aus Kirschbaum, die Schnitzereien sind aus Zwetschgenholz.
Nr. 12001 (41 kb)
Nr. 12001 (41 kb)
Schnitzereien aus Zwetschgenholz
Nr. 12002 (62 kb)
Nr. 12002 (62 kb)
An der Arbeit
Nr. 12003 (48 kb)
Nr. 12003 (48 kb)
Nr. 12004 (21 kb)
Nr. 12004 (21 kb)
Seitlicher Spieltisch
Kuhn AG : Hausorgel
 
  Webdesign by Urs Heimann        |        Last Update 19.11.2017        |        © Studer Holzbildhauerei